Erfahren Sie alles über die Hinterlassenschaften des Maya Volkes, die geschichtliche Entwicklung der Mayas, Kultur, Religion sowie deren Schrift.

Maya Stätte: das über 1500 Hektar große Areal von Chichén Itzá bei Mérida als wichtigste Fundstätte der Mayakultur auf der Halbinsel Yucatán samt seiner Stufenpyramide ist seit 1988 UNESCO-Weltkulturerbe.

Weltbekannt durch ihren Maya Kalender, beziehungsweise die angedichtete Weltuntergangs Prophezeiung. Demnach sollte die Welt Ende 2012 untergehen. Besonders lohnenswert für einen Tagesausflug sind die prächtigen Maya Pyramiden und Ruinen – die sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Maya Stätte
Maya Schrift

Die rätselhafte Maya Schrift

Die Maya waren das am höchsten entwickelte Volk des frühzeitlichen Amerika. Doch dann schien die gesamte Kultur scheinbar urplötzlich von der Bildfläche zu verschwinden.

Maya Kultur

Die Maya Kultur – ein unsterbliches Mysterium

Die Mayas sind eine Zivilisation, die noch heute viele Rätsel aufgibt. Sie hinterließen prächtige Bauwerke, rätselhafte Hieroglyphen und den berühmten Kalender.

Maya Kalender

Der Maya Kalender

Es gibt Stimmen, die mit Blick auf den Maya Kalender den Weltuntergang 2012 prophezeien. Nicht gerade verlockend diese Vorhersage. Seit Jahrhunderten beschäftigen sich Generationen von Forschern mit dem Maya Kalender

Maya Kopf Prophezeiung

Die Maya Prophezeiung

Maya Prophezeiungen: Geht 2012 die Welt unter? Roland Emmerich thematisierte sie in seinem grandiosen Film: die angebliche Maya Prophezeiung, nach welcher am 21.12.2012 die Zeit enden und der Weltuntergang bevorstehen soll.

Maya Kultur Wandmalerei

Die Geschichte der Mayas

Die abwechslungsreiche Geschichte der indianischen Völkerfamilie der Maya beginnt bereits 3000 v. Chr. Gründung und erste Verbreitung der Mayas Kultur In der sogenannten frühen Vorklassik der Mayas Kultur, welche von 3000 bis 900 v. Chr. datiert wird, werden die ersten beständigen Siedlungen des Volkes im Raum Belize gegründet.

Maya Gott

Die Maya Religion

Der Religion bei den Mayas kam eine besondere Bedeutung zu. So wurden die Maya Götter für diverse Geschehnisse wie beispielsweise die Ernte, den Tod und das Wetter verantwortlich gemacht. Standen bedeutende Ereignisse an, befragten die Priester die Maya Götter.

Das kriegerische Mayavolk

Die Maya waren ähnlich wie die Azteken ein Volk, welches häufig untereinander Krieg führte. Diese Eigenschaft machte sie zu einer Hochkultur ihrer Zeit, könnte aber auch ihren schnellen und bisher ungeklärten Untergang in Teilen erklären.

War der Artikel hilfreich/informativ? Dann bewerten sie bitte mit 5 Sternen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Abstimmung(en), durchschnittlich mit 5,00 von 5 Sternen bewertet)
Loading...